Mitarbeiterin der PURPLAN Engineering überprüft mit einem Stift in der Hand ein erstelltes verfahrenstechnisches Fließbild, Verfahrensfließschema (PFD: Process Flow Diagram) P&ID, RuI/ R&I (Rohrleitungs- und Instrumentenfließschema) im Basic Engineering

Konzeptstudien

Ob es um ein neues Produkt oder die Erhöhung der Produktionskapazität gibt, schon ab der erste Planungsphase unterstützen wir Sie gerne bei der Entwicklung und Auswahl der richtigen Anlagentechnik oder der Suche nach einem neuen Standort. Unser Schwerpunkt liegt hier bei der Festlegung des Verfahrens und der Hauptkomponenten. Das Resultat sind ein Verfahrenskonzept mit Prozessdaten der Hauptkomponenten. Eine erste Kostenschätzung, ein erstes Gebäude- und Anlagenlayout sowie die genehmigungsrechtliche Einordnung des Vorhabens.

Konzeptplanung

  • Prozessvorgaben und Angaben fixieren
  • Konzepterstellung
  • Machbarkeitsstudien
  • Massen-, Energie- und Stoffbilanzen
  • Behörden- und Sicherheitsengineering/ Genehmigungsplanung
  • Kostenerfassung/ Budgetplanung/ Investitionskostenermittlung
  • Betriebs- und Anlagenkonzepte
  • Verfahrensfließbilder/ PFD (Process Flow Diagram)

Als Ergebnis der Konzeptstudie werden ein oder mehrere Realisierungskonzepte bestehend aus 3D-Layout, PFD, Kostenschätzung, Projekt-Risikomatrix, genehmigungsrechtlicher Bewertung des Vorhabens und Terminplan erstellt. Im Rahmen der Konzeptplanung können auch mehrere Standorte, Verfahrenstechniken oder Anlagenlayouts hinsichtlich ihrer jeweiligen Vor- und Nachteile miteinander verglichen werden.

Die auf Basis der Konzeptstudien getroffenen Entscheidungen bestimmen maßgeblich die Investitionssumme und den Realisierungszeitraum.

Case Study - Konzeptstudie

Ein internationaler Konzern hat uns mit einer Konzeptstudie zur Errichtung einer Pilotanlage an einem seiner europäischen Standorte beauftragt. Auf dem Betriebsgelände gab es mehrere in Frage kommende Standorte, die über verschiedene Vor- und Nachteile hinsichtlich der zur Verfügung stehenden Grundfläche, Gebäudehöhe und vorhandener Infrastruktur aufwiesen. Im Rahmen der Konzeptstudie haben wir die in die engere Wahl kommenden Standorte mittels 3D Scan erfasst und verschiedene Vorschläge für das Anlagenlayout unterbreitet. So konnte schnell der optimale Standort festgelegt werden. Des Weiteren wurden im Rahmen des Auftrages unter anderem noch Vorschläge für eine geeignete Feststoffdosierung, ein Inertisierungskonzept und eine Kostenschätzung erstellt.